Corona

News

Liebe Clubverantwortliche

Der Bundesrat hat am vergangenen Mittwoch die Ausweitung der Zertifikatspflicht beschlossen. Was bedeutet dies für das Tischtennis?

An allen Sportveranstaltungen in Innenräumen gilt ab Montag, 13. September, die Pflicht, ein Covid-Zertifikat als geimpfte, getestete oder genesene Person vorzuweisen. Die Zertifikatspflicht gilt also sowohl für die Mannschaftsmeisterschaft als auch für andere Wettkämpfe und Turniere im Tischtennis und dies unabhängig von der Teilnehmerzahl.

Der Organisator der Veranstaltung ist verpflichtet, das Zertifikat der Teilnehmer zu überprüfen. Hierzu gibt es eine App, die gratis heruntergeladen werden kann: COVID Certificate Check

An den Veranstaltungen mit Covid-Zertifikat muss keine Schutzmaske mehr getragen werden.

Ausnahmen von der Zertifikatspflicht:

  • Kinder und Jugendliche bis und mit 15 Jahren benötigen kein Covid-Zertifikat. Sie können ohne Zertifikat an den Sportveranstaltungen teilnehmen.
  • Die Zertifikatspflicht gilt nicht für Trainings in beständigen Gruppen von maximal 30 Personen. Die regelmässigen Clubtrainings in gleichbleibenden Trainingsgruppen dürfen auch Personen ohne Zertifikat besuchen. Dies gilt jedoch nur, wenn nicht gleichzeitig zum Clubtraining in derselben Halle z.B. ein Meisterschaftsspiel stattfindet. Dann ist es keine gleichbleibende Gruppe mehr und die Zertifikatspflicht gilt für alle Teilnehmer.

Die Covid-Tests, um ein Zertifikat zu erhalten, sind nur noch bis Ende September 2021 gratis, danach sind die Tests zum Erhalt eines Zertifikats kostenpflichtig. Weiterhin gratis bleiben die Tests im Falle von Symptomen, diese berechtigen jedoch nicht zum Erhalt eines Covid-Zertifikats.

Die Zertifikatspflicht hat der Bundesrat zunächst bis am 24. Januar 2022 befristet.

Details und Informationen zur Zertifikatspflicht findet ihr in den FAQ von Swiss Olympic (bisher nur auf Deutsch):
https://www.swissolympic.ch/dam/jcr:ed6e4ff9-94cb-49eb-b456-c94b6ed5416b/Q_A_Covid19_Sport_13.09.2021.pdf

Das aktualisierte Schutzkonzept für Trainings und Wettkämpfe ab dem 13.09.2021 kann auf unserer Webseite unter CORONA heruntergeladen werden.

Wir danken euch für die Umsetzung der Zertifikatspflicht an euren Veranstaltungen und bedanken uns für euer Engagement!

Chers responsables des clubs,

Mercredi dernier, le Conseil fédéral a décidé d’étend l’obligation de présenter un certificat. Qu’est-ce que cela signifie pour le tennis de table ?

A partir du lundi 13 septembre, il sera obligatoire de présenter un certificat Covid en tant que personne vaccinée, testée ou guérie lors de toutes les manifestations sportives en salle. L’obligation de certificat s’applique donc au championnat par équipes ainsi qu’aux autres compétitions et tournois de tennis de table et ce quel que soit le nombre de participants.

L’organisateur de l’événement est tenu de vérifier le certificat des participants. Il existe à cet effet une application qui peut être téléchargée gratuitement : COVID Certificate Check

Le port d’un masque de protection n’est plus obligatoire lors des événements disposant d’un certificat Covid.

Exceptions à l’exigence du certificat :

  • Les enfants et les jeunes jusqu’à 15 ans inclus n’ont pas besoin d’un certificat Covid. Ils peuvent participer aux événements sportifs sans certificat.
  • L’obligation de certificat ne s’applique pas aux formations en groupes fixes de 30 personnes maximum. Les formations régulières du club dans des groupes de formation fixes peuvent également être suivies par des personnes sans certificat. Toutefois, cela ne s’applique que si un match de championnat, par exemple, ne se déroule pas en même temps que l’entraînement du club dans la même salle. Il ne s’agit alors plus d’un groupe fixes et l’obligation de certificat s’applique à tous les participants.

Les tests Covid pour l’obtention d’un certificat ne sont gratuits que jusqu’à la fin septembre 2021, après quoi les tests pour l’obtention d’un certificat sont payants. Les tests restent gratuits en cas de symptômes, mais ils ne donnent pas droit à l’obtention d’un certificat Covid.

Le Conseil fédéral a initialement limité l’obligation de certificat jusqu’au 24 janvier 2022.

Vous trouverez des détails et des informations sur le certificat obligatoire dans la FAQ de Swiss Olympic (jusqu’à présent uniquement en allemand) :
https://www.swissolympic.ch/dam/jcr:ed6e4ff9-94cb-49eb-b456-c94b6ed5416b/Q_A_Covid19_Sport_13.09.2021.pdf

Sur notre site web sous CORONA, vous pourrez, à partir de lundi, également télécharger le nouveau concept de protection pour entraînements et compétitions à partir du 13 septembre.

Nous vous remercions pour la mise en œuvre de l’obligation de certificat lors de vos événements et vous remercions pour votre engagement !

Sportliche Grüsse
Salutations sportives

Swiss Table Tennis
Geschäftsstelle / Office central

https://media.licdn.com/media/AAEAAQAAAAAAAAu7AAAAJDYxYmJlNDI3LTZkYzctNDUyMi04OTllLTQwMGExZGJlMTQwYQ.png


Haus des Sports
Talgutzentrum 27, CH 3063 Ittigen
Tel. +41 31 359 73 90
www.swisstabletennis.ch | info@swisstabletennis.ch

Weitere Lockerungen für Sport und Kultur

25.06.2021 – Ab Samstag 26. Juni 2021 gelten weitere Lockerungen für sportliche und kulturelle Aktivitäten sowie für Anlässe mit Publikum.

Der Bundesrat hat am 23. Juni 2021 die Bestimmungen zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus weiter gelockert.Die Gemeinde Köniz richtet sich nach den Vorgaben von Bund und Kanton Bern.


Die Könizer Schul- und Sportanlagen sind grundsätzlich für alle Nutzergruppen geöffnet.

Es gibt weiterhin Vorgaben, die einzuhalten sind:

  • Sportliche Aktivitäten, kulturelle Anlässe und Proben sind draussen wie drinnen in allen Altersgruppen ohne Einschränkungen möglich. Drinnen müssen einzig weiterhin die Kontaktdaten erhoben werden.
  • Bei Veranstaltungen (Sport, Kultur) mit Covid-Zertifikat gilt:
    • Keine Einschränkungen
  • Bei Veranstaltungen (Sport, Kultur) ohne Covid Zertifikat gilt:
    • Wenn das Publikum sitzt, können maximal 1000 Besucherinnen und Besucher teilnehmen – drinnen wie draussen.
    • Wenn die Menschen stehen oder sich bewegen, können drinnen maximal 250 und draussen maximal 500 Besucherinnen und Besucher eingelassen werden.
    • Die Kapazität der Örtlichkeit kann bis zu zwei Dritteln ausgelastet werden – drinnen wie draussen.
    • Drinnen gilt: Maskenpflicht und Konsumation nur in Restaurationsbereichen; am Sitzplatz nur, wenn die Kontaktdaten erhoben werden.
    • Draussen gilt: keine Maskenpflicht. Veranstaltungen und Konzerte, an denen die Besucherinnen und Besucher tanzen, sind verboten.
  • Garderoben und Duschen stehen für alle Nutzergruppen normal zur Verfügung. Es gilt keine Masken- und Abstandspflicht mehr.
  • Es gelten die bewilligten Zeiten. Somit können alle Zeiten gemäss Jahresbewilligungen wieder genutzt werden. Wir machen darauf aufmerksam, dass eventuelle Schliesswochen auf den Anlagen für die am 3. Juli 2021 beginnenden Sommerferien zu beachten sind. Ebenso zu befolgen sind eventuell von der Hauswartschaft durch Aushang verlangte Anmeldung für Trainings/Proben während der Sommerferien.
  • Das Lehrschwimmbad Niederwangen bleibt für den öffentlichen Betrieb bis nach den Sommerferien geschlossen. Danach ist für alle Nutzergruppen der Betrieb wieder uneingeschränkt möglich. Auch hier gilt, dass die Kontaktdaten erhoben werden müssen.

Weitere Informationen

Für genauere und spezifischere Informationen zu Schutzkonzepten, Bestimmungen sowie Durchführungen von Wettkämpfen und Anlässe wenden Sie sich am besten an den jeweiligen Verband.